Falsche Ernährung schuld an Schlafproblemen? - www.besser-einschlafen.eu

Ernährung

Viele Schlafprobleme hängen mit unserer oft falschen Ernährung zusammen. Spät am Abend essen wir viel zu viel. Dabei muss nicht immer das Abendessen gemeint sein. Eine Packung Chips oder Kekse, die wir vor dem Fernseher naschen, kann uns schwer auf den Magen liegen. Wenn der Magen noch mit der Verdauung beschäftigt ist, können viele schlechter einschlafen.

Welche Regeln sollte für die richtige Ernährung beachtet werden?

Generell sollte man eine Stunde vor dem Schlafengehen nichts mehr essen. Dazu gehören auch besonders Süssigkeiten - denn Zucker kann sehr stark zu den Schlafproblemen beitragen.

Zum Abendessen ist es besser etwas Leichtes zu haben. Salat, Brot ect. Das kann unser Körper viel leichter verdauen und es liegt nicht so schwer auf dem Magen.

Wenn Sie versuchen wollen, Ihre Ernährung umzustellen, sollten Sie ein Schlaftagebuch verwenden, um den Erfolg dieser Massnahme überprüfen und dokumentieren zu können.

© www.besser-einschlafen.eu